schlechte und gute Nachrichten

Leider sind ein großer Teil der Eier aus der Brutmaschine unbefruchtet geblieben. Wir haben in einige davon hineingeschaut (vorsichtig natürlich) um evtl. Geburtshilfe zu leisten, wenn ein fast geschlüpftes Küken darin wäre.

dazu haben wir alle Eier aus der Brutmaschine (die 21 Tage zum Brüten waren) herausgenommen und diese…

ganz vorsichtig geöffnet.

 Die Glucken (=weibliche Mutterhenne) machen das übrigens auch. Wenn ein Ei ohne einen Versuch des Kükens zurückbleibt, dann hilft sie vorsichtig mit ihrem Schnabel mit.  

 

Wir hatten leider lauter ganz unbefruchtete Eier – oder Eier, bei denen der Wachstum ganz früh eingestellt war.

NUN die gute Nachricht

wir haben trotzdem vier kleine Küken, die von den Kindergartengruppen rührend betreut werden.

Fotos dazu gibt es heute….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*